Tankreinigung automatisiert...

Behälter und Tanks reinigen kann man auf die althergebrachte Art mittels Mannpersonal und Einstieg durchführen, oder man setzt Wasserstrahltechnik mit sogenannten TWK (Tankwaschköpfe) ein. Diese TWK werden mittels Hochdruckanlagen angetrieben. Rotationen der Strahleinrichtungen können einfach kreisförmig sein, aber auch 360 Grad rundum erfolgen. Je nach System und Antrieb erfolgt ein scharfgebündelter oder gefächerter Wasserstrahl mit einer starken Schneid- oder Flächenwirkung und bei entsprechenden Armlängen auch sehr große Wurfweiten.


Durch verschiedene Düsenbestückungen, Armlängen und Anzahl von Armen werden die unterschiedlichsten Medien von den Oberflächen abgetragen. Aber auch massive Ablagerungen können mit dieser Methode „aufgeschossen“ und zerkleinert werden.

Aufgrund der geringen Strömungsverluste sorgen die TWK für einen sehr hohen Wirkungsgrad. Die hohe Zuverlässigkeit ergibt sich durch eine einfache und wartungsarme Bauform. Drehgeschwindigkeiten sind mittels Bremssysteme regelbar.


Sehr häufig finden diese Systeme mittlerweile auch in der Kanal- und Rohrleitungsreinigung ihre Anwendungen. In diesen Fällen werden die TKW in Schutzkörbe montiert und per Vortrieb in die Rohrleitungen gedrückt oder gezogen.

Sie möchten weitere Informationen oder eine Beratung, vereinbaren Sie einen Termin. Abonnieren Sie unseren Newsletter unter www.etech-marketing.de

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Banner Social Booster.jpg

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Folgen Sie uns

  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Weißes Xing
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Pinterest - Weiß, Kreis,
  • Tumblr - Weiß, Kreis,
  • Tick Tack

Sprechen Sie uns an

Original on Transparent.png

Ihr Ansprechpartner

Hans-Jürgen Göbel

info[@]eTech-Marketing.de

Tel: +49 (0) 6073 744 6406

64832 Babenhausen

Deutschland

©2020 eTech-Marketing.de | design & property of Arogis® Group - Industrial Solutions